Der Futterautomat am Teich

Der Futterautomat am Teich

Die Fütterung der Koi kann durchaus eine Herausforderung sein. Je nach Temperatur und Grösse der Koi kann die optimale Fütterung gerne mal zwischen 0- und 12-mal am Tag variieren. Wer hat schon Zeit 12-mal am Tag seine Koi zu füttern? Je nach Tätigkeit ist bei den meisten 1-3 Fütterungen am Tag machbar. Um weitere Fütterungen zu ermöglichen, kann ein Futterautomat zum Einsatz kommen. Im folgenden Artikel beleuchten wir einige Punkte, welche dabei zu beachten sind.

Vorwort

Die folgenden Angaben sind Richtwerte, um sich zu orientieren. Es gibt noch viele individuelle Einflüsse auf das Fressverhalten der Koi. Um nur ein paar zu nennen: Wetter, Gesundheit, Alter, Wasserparameter, das Futter selbst. Daher gilt es auch das Verhalten der Koi zu prüfen. Wenn die Koi nicht alles fressen sollte die Futtermenge reduziert werden. Unverwertetes Futter im Teich oder in der Filteranlage ist schlecht für das System. Mit der Zeit wirst du ein Gefühl dafür entwickeln und die Futtermenge dahingehend anpassen.

Futtermenge

Bei der Futtermenge gibt es viele Angaben wieviel gefüttert werden soll. Wir empfehlen ab 20° 0.8-1.5% des Körpergewichts, später Futterfaktor genannt, zu füttern. Dieser Faktor hat massgeblichen Einfluss auf das Wachstum der Koi. Wenn die Temperatur tiefer ist oder über 25° gilt es die Futtermenge auch wieder zu reduzieren. Achte darauf, dass das Futter in 5-10 Minuten gefressen wurde und dass nicht alles in der Filteranlage landet.

Berechnung des Körpergewichts (pro Koi):

Formel Gewicht (g)=(Körperlänge in cm)^3*Korpulenzfaktor/100

 

Korpulenzfaktor

schlank: 1.5
normal: 1.7
schwer: 2.0
Weibchen mit Laichansatz: 2.2

 

tägliche Futtermenge in g = Fischgewicht in g * Futterfaktor/100

Fütterungen in Abhängigkeit zur Temperatur

Bei der Anzahl Fütterungen können die folgenden Abstufungen zur Orientierung helfen. Bei Koi unter einem Jahr muss viel öfter gefüttert werden, daher beziehen sich diese Angaben auf die Fütterung von Koi ab einem Jahr.

  • ab 8° einmalig 20% täglich
  • ab 15° 100% aufgeteilt auf 2 Mal täglich
  • ab 20° 100% aufgeteilt auf 3 Mal täglich
  • ab 22° 120% aufgeteilt auf 4 Mal täglich
  • ab 24° 100% aufgeteilt auf 3 Mal täglich
  • ab 26° 80% aufgeteilt auf 3 Mal täglich
  • ab 28° 60% aufgeteilt auf 2 Mal täglich
  • ab 30° 40% aufgeteilt auf 1 Mal täglich

Wahl des Futterautoamten

Es gibt verschieden Futterautomaten. Solche mit einem fixen Auswurf, bei dem immer dieselbe Menge gegeben wird, solche mit einer Schnecke oder Drehscheibe sowie Bandautomaten, bei dem das Futter auf einem Band liegt, welches dann mit einem Uhrwerk kontinuierlich nach vorne gezogen wird und kontinuierlich Futter rausfällt. Letzteren empfehlen wir nicht für die Koi-Haltung, da Futtermenge und Zeitpunkt eher schwierig zu bestimmen ist.

Empfohlene Futterautomaten

Linn Profi-Futterspender Automatik 5 kg

Dieser Futterautomat ist für den Aussenbereich und die Innenhälterung gut geeignet. Das Fassungsvermögen beträgt kg. Es können Pellets von 4-9mm verfüttert werden. Weiter sind 100 Fütterungen individuell einstellbar. Die Steuerung wird mit einem 10m langen Kabel direkt am Strom angeschlossen. Eine Drehscheibe sorgt dafür, dass das Futter zum Fütterungszeitpunkt unten rausfällt.

Linn Profi-Futterspender Automatik 5 kg

 

AquaForte automatischer Fischfutterautomat 8L ink. Solar/Akku Option

Auch dieser Futterautomat ist für den Aussenbereich sowie die Innenhälterung geeignet. Das Fassungsvermögen beträgt 8l, kann aber auf 15l erweitert werden. Bis zu 8 Fütterungen pro Tag einstellbar mit einer Futtermenge von 5-30g pro Auswurf einstellbar. Ebenfalls einstellbar sind die Anzahl Auswürfe pro Fütterung. Der Automat ist für Pellets von 2-12mm geeignet und bietet zudem noch ein Fach für Trockenmittel, um das Futter trocken zu halten. Der Automat kann wahlweise mit Batterien, Akku, direkt am Strom oder Solarpanel betrieben werden. Hier wird bei der Fütterung jeweils eine Schublade mit der Futterration ausgefahren.

AquaForte automatischer Fischfutterautomat 8L ink. Solar/Akku Option

Position des Futterautomaten

Positioniere den Futterautomaten so, dass er nicht zu nahe am Wasser ist. Die Koi sollen sich nicht daran verletzten falls sie mal springen sollten. Der Abstand hilft meistens auch die Feuchtigkeit im Futterautomaten zu reduzieren.

Tipps zum Abschluss

Fülle den Futterautomaten maximal für eine Woche. Geschützt von der Sonne aufstellen und den Automaten regelmässig reinigen. Füttere die erste oder letzte Ration am Tag von Hand, um stets das Verhalten der Koi im Blick zu haben.

 

Wenn du Fragen hast oder eine Beratung zur Fütterung an deinem Teich wünschst, zögere nicht uns zu kontaktieren. Wir freuen uns über jedes Feedback. Hast du eine Idee für einen Blog? Dann lass es uns ebenso wissen. Wir freuen uns auf deine Frage.

Dein koikichi.ch Team.



Related Products

Urheberrecht © 2022 koikichi.ch. Alle Rechte vorbehalten.